Kein Gartenvogel: Flussuferläufer

Flussuferläufer im Hausgarten

Dieser „schräge“ Vogel verirrte sich in unseren Hausgarten, und zwar direkt am Haus: ein Flussuferläufer (Actitis hypoleucos). Eigentlich lebt dieser Schnepfenvogel an Flüssen und Bächen, und eben nicht in Hausgärten. Dieses Exemplar ist wohl ein Durchzügler aus Nordeuropa auf dem Weg nach Südeuropa oder Afrika, gute Reise!

Segelschulschiff „Gorch Fock“: Offener Brief der Stammbesatzung

Das mit der Presse und deren angeblicher „Freiheit“ ist so eine Sache in diesem Land. Einseitigkeit, Vorverurteilungen, Halbwahrheiten, mangelnde Recherche und Boulevard bis in die sog. „Qualitätsblätter“ sind heute alltäglicher Lesestoff.

Aktuell sind die Vorgänge in der Bundeswehr, besonders die auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ die neue Sau im Dorf. Wer will tatsächlich als Zuschauer beurteilen, was da an Bord wirklich abgelaufen ist. Spannungen zwischen der Stammbesatzung und den Offiziersanwärterinnen und Offiziersanwärtern, den „Kadetten“ also; ein zu rauer Umgangston, „sexuelle Belästigungen“ gar? Zu meiner Bundeswehrzeit bei der Luftwaffe war der Ton, zumindest in der Grundausbildung“ auch ohne aufentern in die Takelage extrem rau. Als übelste Schleifer gerierten sich die Gefreiten des Stammpersonals der Ausbildungseinheit, die gerade mal ein halbes Jahr Soldat waren.

Frauen gab es damals in der Bundeswehr noch nicht, und an Bord sollen sie Unglück bringen, sagt eine alte Seefahrerweisheit. Dennoch: Auch die Stammbesatzung der „Gorch Fock“ hat ein Recht, ihre Sicht der Dinge darzulegen, und das geschieht eben nicht in der gleichen epischen Breite, wie sich die Journaille in den Vorwürfen suhlt. Die öffentlich angeschlagene Stammbesatzung ignorierte den Dienstweg und veröffentlichte einen „Offenen Brief“ an den Verteidigungsminister zu Guttenberg, der hier ungekürzt nachzulesen ist:

Weiterlesen

Osterzeit-Touristenzeit: der Vögel Leid

Osterhase

Nicht nur der Osterhase ist auf der Hut und auf der Flucht: Wenn sich die Touristenmassen zur Osterzeit von den Autobahnstaus in ihren „Rastgebieten“ verteilt haben, beginnt für die Zug- oder Brutvögel an der Küste der Stress: Die Hauptrastgebiete, z.B. an der Leybucht, sind auch gleichzeitig die beliebtesten Ausflugsziele. Weiterlesen