Archive for the tag 'Gaza'

Broder, schämen!

Juli 11th, 2014

Der Publizist Henryk M. Broder ist ja zeitweilig ganz witzig, hier geht er aber doch absolut zu weit, das ist platteste Hetze:

„Der Antisemitismus gehört zur deutschen DNA wie die Liebe zum Bier, die Lust am Schunkeln und der Kater nach dem Rausch.“

Herr Broder ist auf dem israelkritischen Auge blind, bei kleinster Kritik an diesem aggressiven Militärstaat schwingt er die Antisemitismuskeule. Er ist blind für die ebenso aggressive Landnahme und Siedlungpolitik Israels, die erst die Angriffe auf diesen Staat provozieren und blind für die unverhältnismäßigen Luftschläge der Israelischen Luftwaffe (IAF) im Gaza-Streifen. Das stößt sogar in Israel selbst auf erhebliche Kritik. Aber auch für Herrn Broder gilt

§ 130 Strafgesetzbuch:

Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, […]

2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

Herr Broder weiß, wovon er spricht. Bei anderen Anlässen wie bei unsäglichen Aussagen auf Wahlplakaten der ebenso unsäglichen NPD verweist er sehr wohl auf diesen Tatbestand der Volksverhetzung.

Herr Broder, wenn schon nicht Knast, dann aber schämen, sofort!

Link: Haaretz Editorial | Jul. 11, 2014 | 12:12 AM

Caution, another Cast Lead lies ahead

The first few days of Operation Protective Edge indicate that Israel hasn’t learned anything from previous instances of mass killing. […] The longer Operation Protective Edge continues, the clearer the nature of the IAF’s targets become. This time they include the homes of Hamas and Islamic Jihad operatives. Israel’s B’Tselem human rights organization said yesterday that this violates the international humanitarian law, which permits attacks only against targets that effectively assist military efforts. The homes of people involved in the fighting against Israel do not meet this definition. Nor is killing their relatives a military necessity. […]

 

  • Vermischtes
  • Kommentare deaktiviert für Broder, schämen!

Zahal: Kriegsverbrechen der israelischen Armee im Gaza-Streifen

März 19th, 2009

ZahalZahal heißt die israelische Armee, eine Armee, die sich einen Staat leistet. Angeblich ist Israel ein zivilisiertes Land, in die westlichen Wertevorstellungen integriert. Die aktuellen Enthüllungen aus Armeekreisen lassen wieder einmal daran zweifeln. Die israelische Tageszeitung Haaretz berichtet heute über Aussagen von israelischen Soldaten während des letzten Überfalls auf den Gaza-Streifen, bei dem nicht nur Hilfsorganisationen und UN-Einrichtungen bombardiert, sondern auch wahllos Zivilisten gezielt erschossen wurden, in einem Falle eine Mutter mit zwei Kindern.

Aljazeera griff die Meldung auf und berichtet heute ausführlich.  Auch deutsche Medien nahmen die Berichterstattung auf, sehr ausführlich berichtet die Zeit. Der israelische Verteidigungsminister Ehud Barak sieht das ganz anders, er stellte sich in einem Interview mit dem Sender Radio Israel vor seine Soldaten: „Wir haben die Armee mit der größten Moral auf der ganzen Welt“.

Diese staatlich verkündete  „Moral“ gehört vor ein Gericht, warum nicht vor den Internationalen Strafgerichtshof  in Den Haag?

Edit #1: 25.März 2009: The Guardian: Israel accused of indiscriminate phosphorus use in Gaza

Edit #2: 07. April 2009: FAZ.NET: Nicht zweifeln und nicht überprüfen

Edit #3: 15. Juli 2009: Breaking the Silence : Breaking the Silence is an organization of veteran Israeli soldiers that collects testimonies of soldiers who served in the Occupied Territories during the Second Intifadah.

  • Vermischtes
  • Kommentare deaktiviert für Zahal: Kriegsverbrechen der israelischen Armee im Gaza-Streifen