Video bei Roger Köppel mit Petra Erler und Günter Verheugen: „Der lange Weg zum Krieg – Russland, die Ukraine und der Westen – Eskalation statt Entspannung“

Roger Köppel ist Herausgeber und Chefredakteur der schweizer Wochenzeitung „Die Weltwoche“, online „Weltwoche.de“. Am 24. Mai 2024 lud er  die außenpolitischen Experten Petra Erler und Günter Verheugen (SPD), zu einem Gespräch ein. Thema: „Der provozierte Krieg: Petra Erler und Günter Verheugen über Putin, Selenskyj und die Irrtümer des Westens“.

Köppel stellt darin auch das gemeinsame Buch von Erler und Verheugen vor:

Der lange Weg zum Krieg – Russland, die Ukraine und der Westen – Eskalation statt Entspannung“

Aus dem Klappentext:

Seit Februar 2022 tobt der Ukraine-Krieg, ein Ende ist nicht abzusehen, im Gegenteil: Es wird aufgerüstet statt abgerüstet, geschossen statt verhandelt. Mit Günter Verheugen und Petra Erler beziehen erstmals zwei ausgewiesene außenpolitische Experten Stellung – und sie legen eine fulminante Anklage vor: Ohne das Versagen der deutschen und der EU-Außenpolitik wäre es zu dieser verheerenden Eskalation nicht gekommen. […]“

Das Video mit dem Interview können Sie hier ansehen:

https://weltwoche.de/daily/der-provozierte-krieg-petra-erler-und-guenter-verheugen-ueber-putin-selenskyj-und-die-irrtuemer-des-westens/

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Optionally add an image (JPEG only)