Rottumeroog im November

Die kleine Vogelinsel Rottumeroog in den Niederlanden ist nur noch im Frühjahr und Sommer bewohnt und bewacht. Frühere Vogelwärter lebten Jahrzehnte auf der Insel, abzulesen auf der Erinnerungstafel am stählernen Seezeichen. Die bekanntesten Inselvögte waren Hindrik und Jan Toxopeus. Im Hintergrund Borkum.

Rottumeroog

Ein Gedanke zu „Rottumeroog im November

  1. Könnte das Ostende von Juist sein, wenn ich die Insel am Horizont als Norderney erkennen will!
    Dort entstehen viele neue Dünen, bekanntlich durch den stetigen Sandabbau an der Westseite der Insel. (Strömung von West nach Ost = früher Verlagerung der Ostfriesischen Inseln von West nach Ost) Da im Westen die hohen Randdünen so stark abgenommen haben, dass es zu Meereseinbrüchen kommen kann, hat das NLWKN dort seit Juli 2007 Baumaßnahmen begonnen. Für 1,3 Mill.Euro wird Sand von der westlich !!! gelegenen Plate in die tiefen Täler der angeknabberten Dünenfront geschüttet. Warum nicht Sand vom stark anwachsenden Ostendstrand genommen wird? Weil dann die
    Baufahrzeuge an den Badestränden vorbei brausen müssten!…
    Aber dies ist nur ein Teil der sonderbaren Geschichte!
    Gerne sende ich Fotos per Anhang zur mail, wenn Ihr sie nutzen wollt!

    Antwort MK:

    Moin Hilta,

    schön, dass du auf meiner Seite gelandet bist. Die Insel im Hintergrund ist aber mit Sicherheit Borkum; sind dicht dran vorbeigefahren und ich wurde im Gatt seekrank!

Kommentare sind geschlossen.