Kunst kaputt im Nationalpark Wattenmeer

Käme jemand auf die Idee, ein Feuchtgebiet in einem Kunstmuseum einzurichten, wäre Stirntippen angesagt: „Wohl nicht ganz dicht!“ Umgekehrt geht´s aber: In Dornumersiel im Landkreis Aurich steht ein riesiges Kunstwerk im Watt, mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, in der Erholungszone, direkt an der Grenze zur  Zwischenzone und der am strengsten, zumindest auf dem Papier, geschützten Ruhezone. Ende April wurde die Installation „Versagte Heimkehr“ von der Künstlerin Monika Kühling mit großem lokalen Pressebrimborium vorgestellt. Ein Nationalpark wird eigentlich zum Schutz von Tieren und Pflanzen eingerichtet, als Unterlage für etwas groß geratene Kunstwerke ist er  weniger geeignet.

Kunst im Watt_Nationalpark Nieders. Wattenmer- Dornumersiel Weiterlesen

Sturmflut

 

 

Hafen von Bensersiel

Heute geht es rund an der Küste. Starker Wind mit Orkanböen aus Nordwest trieb die Mittagsflut auf örtlich über drei Meter höher als das mittlere Hochwasser. Die Häfen der Küstenbadeorte sind überspült. Die Deichtore wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen. Küstenvögel, von den Hochwasserfluchtplätzen im überfluteten Deichvorland vertrieben, sitzen dicht gedrängt am Deich oder im Binnenland. Weiterlesen