Archive for the 'Natur' Category

Eulen, ungebremst

Juli 18th, 2011

Ungebremst: Foto (C): Eilert Voß

Ungebremst: Foto (C): Eilert Voß

Bei der BBC war jetzt eine (oder sogar eine ganze Menge!) , Dennis hat eine andere auf seiner Seite, und nun werde ich „meine“ endlich auch veröffentlichen, auch wenn sie die Eulenfreunde von der EGE und Dennis schon übernommen haben: Die (vermutliche) Eule aus Emden, die ungebremst auf das für sie unsichtbare Hindernis einer Glasscheibe aufprallte, dort eine Spur aus pudrigen Federteilchen als deutlich sichtbaren Abdruck hinterließ und dies vielleicht auch überlebt hat, gefunden wurde das Tier trotz gründlicher Nachsuche nicht im Garten.  Den Vogel aus Emden hat Eilert Voß an seiner Terrassenscheibe fotografiert. Bei der EGE ist man allerdings der Meinung, es handele sich wegen der Flügelmaße eher um einen Sperber. Wie dem auch sei, im wahrsten Sinne „eindrucksvoll“ ist der Abdruck schon.

  • Bilder , Natur
  • Kommentare deaktiviert für Eulen, ungebremst

Großer Schillerfalter

Juni 12th, 2011

Großer Schillerfalter, Foto (C): Jutta Funda

Großer Schillerfalter, Foto (C): Jutta Funda

Nein, nicht der Schmetterling des großen Dichters Schiller, sondern ein schillernder Falter, daher Schillerfalter. Dieses Prachtexemplar wurde in einem Garten in Holtgast in Ostfriesland gesichtet. Schillerfalter ernähren sich hauptsächlich von Blättern der Weidenbäume.

  • Bilder , Natur
  • Kommentare deaktiviert für Großer Schillerfalter

Geflügelter „Alien“ im Garten

Mai 15th, 2011

Birkenblattwespe, Fot (C): Jutta Funda

Birkenblattwespe, Foto (C): Jutta Funda

Dieser „Alien“ im Garten ist eine Birkenblattwespe (Cimbex femoratus), die sich, wie ihr Namen sagt, auf Birken aufhält, überwiegend im Kronenbereich. Deshalb sieht man diese Insekten auch nicht häufig, nur wenn sie sich die Niederungen des Gartenlebens verirren.  Das imposante Insekt erreicht fast eine Länge von drei Zentimetern, tut aber niemanden was. Sie saugt ganz harmlos Birkensaft aus den Blättern.

  • Bilder , Natur
  • Kommentare deaktiviert für Geflügelter „Alien“ im Garten

Frostschaden

Mai 6th, 2011

Frostgeschädigter Walnussbaum

Frostgeschädigter Walnussbaum

Walnussbäume mögen keine Spätfröste, das kann sich für die Bäume sogar tödlich auswirken. Dieser Nussbaum zeigt sein Leiden deutlich: Ein kurzer, aber heftiger Nachtfrost Anfang Mai ließ fast alle frisch ausgetriebenen Blätter erfrieren, sichtbar an der Schwarzfärbung. Langsam erholt sich der Baum aber wieder und treibt neue Blätter aus. Gute Besserung!

  • Bilder , Natur
  • Kommentare deaktiviert für Frostschaden

Ein früher Storch…

März 9th, 2011

Weißstorch in Holtgast

Weißstorch in Holtgast

Dieser Weißstorch hält sich seit einigen Tagen in Holtgast auf. Anfang März ist ein frühes Ankunftsdatum für Störche. Die sog. „Weststörche“ (westlich der Elbe) überwintern überwiegend in Spanien und Portugal bis nach Nordafrika und profitieren im Winter von offenen Müllkippen und Reisfeldern. Die wesentlich zahlreicheren „Oststörche“ fliegen bis nach Südafrika. In Westeuropa sind die Brutzahlen dramatisch eingebrochen, was wohl mit an der Industriealisierung der Landwirtschaft und Trockenlegung ganzer Landstriche zusammenhängt. Im übrigen Europa haben die Bestände seit 25 Jahren stark zugenommen, der Weißstorch ist also keine gefährdete Vogelart.
  • Bilder , Natur
  • Kommentare deaktiviert für Ein früher Storch…

« Prev - Next »