Sturmflut

09-11-2007

 

 

Hafen von Bensersiel

Heute geht es rund an der Küste. Starker Wind mit Orkanböen aus Nordwest trieb die Mittagsflut auf örtlich über drei Meter höher als das mittlere Hochwasser. Die Häfen der Küstenbadeorte sind überspült. Die Deichtore wurden aus Sicherheitsgründen geschlossen. Küstenvögel, von den Hochwasserfluchtplätzen im überfluteten Deichvorland vertrieben, sitzen dicht gedrängt am Deich oder im Binnenland. Von den Ostfriesischen Inseln werden hunderte von toten oder noch lebenden verölten Seevögeln gemeldet: Tordalke, Trottellummen, Trauerenten und verschiedene Möwenarten. Vor einigen Tagen havarierte der irische Bananenfracher „Duncan Island“ und schlug Leck. Dabei gelang Schweröl aus den Tanks ins Wasser.

Überflutete Salzwiesen: Deich am Westerburer Heller bei Dornumersiel

Kommentare zu diesem Beitrag sind geschlossen.