Klimawürstchen: Diese Superwurst rettet die Welt

KlimawurstHeute schon das Klima gerettet. Nein? Dann man ran an die Wurst! „Jetzt neu im Kühlregal“ liegt sie, diese „Superwurst rettet die Welt“. Wie? Schon 1. April? Nein, die meinen es ernst von www.superwurst.info

Diese Würstchen sind natürlich „CO2-neutral hergestellt und transportiert! Stoppt den Klimawandel!“ Und in den diplomatischen Dienst rückt man auch gleich mit dem Verzehr auf, als „Klima-Botschafter“!


Wer´s nicht glaubt, so stand es als Anzeige in der Naturkost-Postille „Schrot und Korn“ vom Februar 2008:

„Wir haben´s geschafft! Ökoland wurde als erstes ´Klimaneutrales Unternehmen nach Stop-Climate-Change Standards´ zertifiziert. […] Ökoland produziert und transportiert klimaneutral: ´Superwurst – Lebensmittel der Zukunft!´ durch die Ökoland Delikatess Bratwurst alias Superwurst ist das weltweit erste verarbeitete Lebensmittel nach ´Stop-climate-Change-Standard´! Werden auch Sie ´Ökoland-Klimabotschafter´ – indem Sie unsere ´Superwurst´ genießen![…]“

Ob das Atmen in der Wurstmacher-Fabrik noch erlaubt ist? Da diese Würste anteilsmäßig auch mal Schweine waren, werden auch diese geatmet haben. Verursachen die Klimawürstchen außer geistigen vielleicht auch reale Blähungen? Was dann? Wohin mit den angeblich Klima killenden methanhaltigen Darmgasen? Werden die Würste mit dem Fahrrad in die Bio-Läden geliefert, oder gar mit dem Dreirad? Kann man mit einfachem Würstchenverzehr den Klimawandel stoppen, den gab´s doch eigentlich schon immer? Fragen über Fragen. Aber eines wird deutlich: Das Spurengas der Atemluft CO2 ist im Öko-Marketing und in den Hirnen angekommen, irgendwie als Giftgas oder Schadstoff und vernebelt dort die Sinne. Dabei sind die Klima-Wurstmacher noch ganz kleine Würstchen verglichen mit dem Oberangstmacher vor CO2: Das ist Aloys Wobben von der Firma Enercon im ostfriesischen Aurich, die stellen Windkraftanlagen her. Der verkündete auf der Hannover-Messe 2007 vor der Presse: „CO2 verursacht Krebs!“ Und niemand widersprach. Vielleicht Gehirnkrebs? Gibt es eigentlich auch schon Zertifizierungsstellen für den GAS, den Größten Anzunehmenden Schwachsinn?

Ein Gedanke zu „Klimawürstchen: Diese Superwurst rettet die Welt

  1. irgendwie wird es einem wurscht…
    wer, was, wie…
    wählt
    oder nicht wählt
    in dieser Wält!

Kommentare sind geschlossen.