Solarenergie macht Pause

Das ist der Kollektor einer thermischen Solaranlage für ein Einfamilienhaus. Die Anlage soll aus Sonnenenergie über einen Wärmetauscher warmes Brauchwasser im Hause bereitstellen. Das funktioniert auch dann ganz gut, wenn die Sonne scheint, am besten aber  im Sommer, wenn man lieber kalt duschen will.

solaranlage

In unseren trüben Breiten sollte man diese Investition lieber unter „Hobby“ oder „gutes Gewissen“ abschreiben, die investierten Kosten kommen nie wieder herein. Bei diesem Wetter wird das Wasser im Hause, genau wie die Zentralheizung, vom Erdgas erhitzt. Für die Heizung eines Hauses (Altbau) ist solch eine Anlage völlig unbrauchbar. Reiner Hoffmann aus Recklinghausen hat die geballte Desinformation über den Nutzen solcher Solaranlagen auf seiner WebSeite www.solarkritik.de zusammengestellt. Das sollte jeder Häuslebauer oder Solarbewegte vor dem Kauf lesen.

„Licht aus!“- „Licht an!“ Rad ab?!

Steigerungen der „Volksbildung“ sind kaum noch möglich, die tägliche Medien-Gehirnwäsche zeigt Wirkung: Kolportierung von Klima-Computermodellierungen, die unter weitgehender Ausblendung von Klimafakten zu reißerischen Klimavorhersagen umgeschrieben werden.

„Die Klimaschutz-Kooperation „Rettet unsere Erde“ von BILD, BUND, Greenpeace und WWF ruft gemeinsam mit Google und ProSieben am Samstag, den 8. Dezember 2007 zu einer deutschlandweiten Aktion auf: „Licht aus! Für unser Klima.“ Von 20 Uhr bis 20.05 Uhr sollen für fünf Minuten im ganzen Land die Lichter ausgeschaltet werden. Eine eindringliche Mahnung, die national und international zu mehr Klimaschutz aufruft.“

Licht aus!

Nun wird also „geschützt“, nichts Geringeres als „unser“ Klima, das uns gar nicht gehört und sich schon seit ewigen Zeiten auch ohne den Menschen ändert. Wie das geht? Licht ausmachen, ganz einfach, wie stets die Botschaften der „Blöd“-, Verzeihung Bild-Zeitung, ganz einfach sind, für´s „Volk“ sozusagen. Neu ist, dass sich Greenpeace, der BUND und der WWF auf dieses Niveau herabfallen lassen, das war schon mal höher.

Immerhin, BILD war das Reizwort, das noch eine Aktion ins Leben rief:

 

Weiterlesen