Igor (+)

Kanadagans_Igor

Das ist Igor. Igors Vater ist eine Kanadagans, seine Mutter eine Graugans, wo die Gänseliebe eben hinfällt und Eier produziert. 2008 wurde Igor hier geboren, zusammen mit 4 Geschwistern, die alle den Kanadagänsen ähnlicher sahen als den Graugänsen.

Igors Graugansmutter unternahm beim Flüggewerden häufig Ausflüge mit ihrer Mischbrut, kam aber jeden Abend vor dem Dunkelwerden zurück. Irgendwann im Herbst 2009 kehrten die Gänse dann nicht mehr „nach Hause“ zurück. Vor einigen Wochen gab es ein großes Gekakel auf unserem Gänsehof. Die flugunfähige Graugans „Gelb-links“ (wegen ihres Ringes) mit ihren an den Schwungfedern beschnittenen inzwischen erwachsenen Jungen, deren Vater ebenfalls ein Kanadaganter ist, begrüßten lautstark einen Neuankömmling: Es war Igor, der nach einem Jahr Abwesenheit alleine zurückgefunden hatte. Erkannt haben wir ihn an seinem markanten weißen Augenring. Er war wie immer: Wenig scheu, ging gleich zum Futterbehälter und schlief dann eine Runde mit den anderen Gänsen. Nachts schläft Igor irgendwo in der Umgebung, vermutlich ist ihm das Land mit dem derzeit noch trockenen Hausteich wegen der Füchse zu unsicher.

edit 03. Februar 2011: Heute trieb Igor unter Baumwurzeln versteckt tot auf dem bis oben gefüllten Hausteich. Er wies keine erkennbaren äußerlichen Verletzungen auf. Wir hatten ihn schon seit einigenTage vermisst, dem aber keine Bedeutung beigemessen, weil er schon oft mehrere Tage lang unterwegs war.