38. Evangelische Kirchentag in Nürnberg: grüner wird´s nicht – und „Gott ist queer“

Zum Lesen empfohlen (ganz unten), grüner kann es nicht werden – oder: Wer braucht solch eine woke Kirche, was hat die noch mit Gott zu tun? Wen wundert die hohe Zahl der Kirchenaustritte und dass es sich überwiegend nur noch um Kulturchristen handelt, die zur Konfirmationen oder zu Weihnachten die Gottesdienste aufsuchen? Die Schlusspredigt in Nürnberg hielt ein Pastor aus Wiesmoor, ein „Aktivist“, wie er sich nennt, der auf der hohen Welle des Zeitgeistes surft. Seine steile These: „Gott ist queer“. Woher weiß der Pastor das, kennt er Gott persönlich? Und das zur Erinnerung, die Quelle, von Gott himself, sollte bei Kirchens eigentlich bekannt sein:

„Genesis 1,26-28.31a

Dann sprach Gott: Lasst uns Menschen machen als unser Abbild, uns ähnlich. […] Gott schuf also den Menschen als sein Abbild; als Abbild Gottes schuf er ihn. Als Mann und Frau schuf er sie.“

Der Pastor bekam in vielen sozialen Medien Wind von vorn, umgedeutet im Mainstream und der evangelischen Kirche als „Hass und Hetze“.

Weiter zur „Die Achse des Guten“ am 13. Juni 2023:

Gott ist queer“ und anderes Grünzeug

Der 38. Evangelische Kirchentag in Nürnberg bot dem politischen Zeitgeist eine große Bühne. Und eine bizarre Schlusspredigt setzte dem woken Wahn die Krone auf. Eins steht fest: Grüner wird’s nicht. […] https://www.achgut.com/artikel/gott_ist_queer_und_anderes_gruenzeug

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 38. Evangelische Kirchentag in Nürnberg: grüner wird´s nicht – und „Gott ist queer“

  1. Jürgen Lohs sagt:

    Den Kirchentags-Gnuffel hätte ich nicht besser erfinden können, ein gesamtideelles evangelikales Maskottchen der grünen Psychopathen-Sekte.
    Man weiß nicht mehr, ob’s das Erzeugnis einer Satirezeitschrift oder einer weiteren Habeck- bzw. Baerbockschen Schöpfungsgeschichte darstellt, denn es steht in der Tat für den heißesten mit der Kriegswirtschaft einhergehenden Ablenkungs- und Beschäftigungsscheiß.
    Und es steht für die Regression, in der die Bevölkerung sich wiederzufinden weiß: Denn hatten wir Blagen früher nicht auch alle einen Gnuffel, den man in alle Richtungen bürsten konnte …? https://www.pinterest.com.au/pin/389279961527550115/
    hier noch: https://test.rtde.world/inland/172446-klebe-dich-an-liebe-gottes/

Kommentare sind geschlossen.